Party mit Grillferkel Planen...

Eine einfache Regel lautet: Je größer das Grillgut, desto wichtiger ist eine genaue Planung der Feier!

 

Welche Größe, bzw. welches Gewicht:

Bei Spanferkel rechnet man etwa 1 Kg Frischgewicht pro Person.

Das bedeutet bei 40 Gästen ein 40 Kilogramm schweres Grillferkel und damit etwa 20 Kilogramm Knochen.

 
Brennmaterial:

Für ein großes Spanferkel rechnet man mit 10 Kilogramm Holzkohle und 20 bis 40 Kilogramm Holzbriketts.

Natürlich kann man auch Holz verwenden.

Zu lange abgelagertes Holz gibt eine schwächere Glut als noch "grünes" Holz. Wir haben die besten Erfahrungen mit Buchenholz gemacht.

 

Grillgut:
Spanferkel, Lamm, Hähnchen usw.

Wir beziehen unsere Ferkel direkt beim Bauern. Der unbestrittene Vorteil ist, dass man sich ein Bild darüber machen kann, wie die Schweine gehalten und gefüttert werden. Geschlachtet und für den Spieß vorbereitet werden die Ferkel dann bei einem Metzger. Oft liest man, dass frisch geschlachtete Schweine gegrillt werden. Das ist nicht unbedingt zu empfehlen. Denn dadurch wird der wichtige Aspekt der "Fleischreifung" vernachlässigt. Nur nach ausreichender Reifung wird das Fleisch beim Garen saftig und zart. Beim Schwein dauert das zwei bis drei Tage. Diese Zeit bei der Vorbereitung der Feier unbedingt mit einzuplanen.

spanferkel fertig